Zweigt eure Oldtimer Wohnmobile

Restaurations- und Werkstattberichte, Vorstellung eurer Fahrzeuge
Benutzeravatar
hannes
Beiträge: 1107
Registriert: Sonntag 4. Mai 2008, 18:54
Postleitzahl: 74918
Land: Deutschland
Wohnort: Angelbachtal
Kontaktdaten:

Re: Zweigt eure Oldtimer Wohnmobile

Ungelesener Beitrag von hannes »

ich hab mir ne T5 Beifahrer 2er Bank zugelegt aber noch lange nicht eingebaut.
Wollte den Hanomag am Wochenende umparken. Sprang richtig gut an, aber die Kupplung trennt nicht mehr und das Bremspedal fällt fast auf den Boden :-(

zu allem Unglück parkt er auch noch auf der Strasse, ich könnte ihn also nichtmal eben wegfahren wenn irgendwas wäre.
Bisher kein Leck im Bremssystem gefunden, aber der Vorratsbehälter war leer.
mfg
Hannes
Vincent Vega hat geschrieben:Don`t fuck with another man`s vehicle. It`s just against the rules
(Commodore A, 2TL ; Commodore A GS, 2TL)
Bild

Benutzeravatar
AltOpelAndi
Beiträge: 2546
Registriert: Samstag 8. Mai 2010, 22:32
Postleitzahl: 67596
Land: Deutschland
Wohnort: Dittelsheim in Rheinhessen

Re: Zweigt eure Oldtimer Wohnmobile

Ungelesener Beitrag von AltOpelAndi »

Hier mal zwei Bilder innen und die neu bezogene Sitzbank
IMG-20210414-WA0007[1].jpg
IMG-20210414-WA0009[1].jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Seit 24 Jahren meinem GS/E Treu !! :D

Benutzeravatar
hannes
Beiträge: 1107
Registriert: Sonntag 4. Mai 2008, 18:54
Postleitzahl: 74918
Land: Deutschland
Wohnort: Angelbachtal
Kontaktdaten:

Re: Zweigt eure Oldtimer Wohnmobile

Ungelesener Beitrag von hannes »

sieht sehr gut aus. da macht #SlowTravel spass.
mfg
Hannes
Vincent Vega hat geschrieben:Don`t fuck with another man`s vehicle. It`s just against the rules
(Commodore A, 2TL ; Commodore A GS, 2TL)
Bild

Benutzeravatar
commo chaot
Beiträge: 867
Registriert: Dienstag 27. Mai 2008, 20:11
Postleitzahl: 65599
Land: Deutschland
Wohnort: Dornburg (Hessen)

Re: Zweigt eure Oldtimer Wohnmobile

Ungelesener Beitrag von commo chaot »

@hannes: dann drücke ich mal die Daumen bei der Laternenreparatur. Denke so schnell ist der Bock nicht mal eben abgeschleppt und du darfst dein Glück am Straßenrand versuchen, oder?

@andi: schaut sehr gut aus, wird also auch langsam. Bin gespannt wie der Blitz mit dem zwoachter läuft

Unser T3 ist nun fertig für die HU samt WoMo Zulassung vorbereitet. Wenn alles gut läuft hat er dann ab nächster Woche 5 oder 6Sitzplätze als WoMo eingetragen und wir können alle gemeinsam fahren :)

Bild Bild Bild

Benutzeravatar
commo chaot
Beiträge: 867
Registriert: Dienstag 27. Mai 2008, 20:11
Postleitzahl: 65599
Land: Deutschland
Wohnort: Dornburg (Hessen)

Re: Zweigt eure Oldtimer Wohnmobile

Ungelesener Beitrag von commo chaot »

Bild Bild Bild

In dem Zuge gerade die alte Tacholeiterfolie rausgeschmissen und gegen Platine mit Kabeln + LEDS ersetzt. Jetzt funktionieren auch alle Warn-/Kontrollampen + Instru-beleuchtung. Ganz ungewohnt :?

Gruß Hendrik

Benutzeravatar
hannes
Beiträge: 1107
Registriert: Sonntag 4. Mai 2008, 18:54
Postleitzahl: 74918
Land: Deutschland
Wohnort: Angelbachtal
Kontaktdaten:

Re: Zweigt eure Oldtimer Wohnmobile

Ungelesener Beitrag von hannes »

sehr schön. gefällt mir. wäre meiner Frau vermutlich zu minimalistisch. deshalb ist es bei uns etwas grösser geworden :-)

dass er auf der Straße gestrandet ist der Hanomag ist kein grosses Problem, weil er direkt vorm Haus auf einem öffentlichen Parkplatz steht. Aber es könnte halt sein dass ich ihn wegen irgendwas bewegen muss. irgendwelche Straßen- oder Kanalarbeiten. Oder LKWs die was anliefern und Platz brauchen. Bisher keinen Plan wo die Bremsflüssigkeit hin ist. ist alles trocken. so schnell würde die ja nicht spurlos weg trocknen.
mfg
Hannes
Vincent Vega hat geschrieben:Don`t fuck with another man`s vehicle. It`s just against the rules
(Commodore A, 2TL ; Commodore A GS, 2TL)
Bild

Benutzeravatar
commo chaot
Beiträge: 867
Registriert: Dienstag 27. Mai 2008, 20:11
Postleitzahl: 65599
Land: Deutschland
Wohnort: Dornburg (Hessen)

Re: Zweigt eure Oldtimer Wohnmobile

Ungelesener Beitrag von commo chaot »

Hi Hannes,

vielen Dank.
Wenn der Kupplungsgeberzylinder außerhalb des Getriebes hängt, hast den ja schnell geprüft.
Ansonsten hätte ich die Radbremszylinder im Verdacht. Je nachdem wie dicht die Bremstrommeln gebaut sind, können die schon einiges an Bremsflüssigkeit aufnehmen.

Gruß Hendrik

Benutzeravatar
AltOpelAndi
Beiträge: 2546
Registriert: Samstag 8. Mai 2010, 22:32
Postleitzahl: 67596
Land: Deutschland
Wohnort: Dittelsheim in Rheinhessen

Re: Zweigt eure Oldtimer Wohnmobile

Ungelesener Beitrag von AltOpelAndi »

So der 2,8er samt Getriebe ist drin aber läuft bescheiden knallt wie die Sau. Da muss ich am Wochenende nochmal ran Zündung usw. durchschauen. Die fehlenden Teile , Getriebehalter usw. sind auch heute gekommen und werden verbaut am Wochenende .
Seit 24 Jahren meinem GS/E Treu !! :D

Benutzeravatar
commo chaot
Beiträge: 867
Registriert: Dienstag 27. Mai 2008, 20:11
Postleitzahl: 65599
Land: Deutschland
Wohnort: Dornburg (Hessen)

Re: Zweigt eure Oldtimer Wohnmobile

Ungelesener Beitrag von commo chaot »

AltOpelAndi hat geschrieben:
Donnerstag 22. April 2021, 20:59
So der 2,8er samt Getriebe ist drin aber läuft bescheiden knallt wie die Sau. Da muss ich am Wochenende nochmal ran Zündung usw. durchschauen. Die fehlenden Teile , Getriebehalter usw. sind auch heute gekommen und werden verbaut am Wochenende .
Es wird also langsam. Zündung bekommste doch schnell in Griff. Weiterhin viel Erfolg.
Cheers

Benutzeravatar
AltOpelAndi
Beiträge: 2546
Registriert: Samstag 8. Mai 2010, 22:32
Postleitzahl: 67596
Land: Deutschland
Wohnort: Dittelsheim in Rheinhessen

Re: Zweigt eure Oldtimer Wohnmobile

Ungelesener Beitrag von AltOpelAndi »

Ich bekomme die Karre nicht richtig zum Laufen irgendwas harmoniert nicht zusammen :oops:
Seit 24 Jahren meinem GS/E Treu !! :D

Antworten